Mozart war ’ne coole Sau!

Soll noch mal einer sagen, RTL schauen bildet nicht.

Dank RTL bin ich nun nämlich dazu bereit, von Mozart auch mal mehr als dieses eine Lied aus der Zauberflöte zu hören.
Hier, dieses… Papageno, Papageno, Papageno!
Jetzt verstehe ich auch, wieso Falco damals den Amadeus so gerockt hat.
Weil der Mozart eben die typische Punkmusik des 16.(?) Jahrhunderts bedient hat.
Man schaue sich erst diese freakigen Frisis an!

Ich könnte drauf wetten, würde man das den heutigen 7.- bis 10.-Klässlern erzählen, die wären total verschärft auf den.
Wer würde schon Nein sagen zu so duften Titeln wie ‚Leck mich im Arsch‘ & ‚Leck mir den Arsch fein recht schön sauber‘?
Kostverächter! Kulturbanausen!
So come & rock me Amadeus.

Advertisements

~ von Miss Ann Thropy - 25. Februar 2011.

3 Antworten to “Mozart war ’ne coole Sau!”

  1. Find ich toll, das du Amadeus magst 😛 War aber erst das 18. Jahrundert 😉

    • Na gut, ich hab gelogen. Ich hab’s immer noch nicht geyoutubt, deswegen weiß ich gar nicht, wie sich so richtige Arschsongs anhören. Aber klingt grudlegend erstmal dufte +1. & es ist auch vollkommen okay, sich um zwei Jahrhunderte zu verschätzen 😉

  2. Da hast du wahr 😉 Gibt auch nen prima Film über ihn =)

&, noch was zu sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: