Viel reden, nichts sagen.

Es gibt so viel zu reden, anstatt nur zu erzählen.
Wirklich. Sachen, die mich momentan beschäftigen, die scheiße laufen, ja, sogar Sachen, über die ich mich freue.
Sätze ohne Ficken & Kotzen. Gänsehautmomente. Die ihr nicht nachvollziehen könnt, weil ihr nicht ich seid.
Sachen, bei denen ich nicht hören möchte, dass ihr das auch kennt.
Natürlich kennt ihr das. Jeder kennt das.
& doch reden wir uns alle ein, dass es einzigartig ist.
& ich will mir diese Illusion der Einzigartigkeit bewahren.
Auch wenn ich weiß, wie wenig Einzigartigkeit in ihnen steckt.

& sobald ich am PC sitze ist es weg. Im Kopf nicht existent. Oder nicht auszudrücken.
& liegt diese Sentimentalität daran, dass ich es einfach nicht gebacken kriege, meine Antidepressiva regelmäßig zu schlucken?
Wär’s die Pille, ich hätte hier ’ne Horde Kinder sitzen. Was’n Glück, dass ich katholisch bin.
Ich sollte mir wirklich das Handy stellen. Würd‘ ich’s nicht ständig auf lautlos haben. & ob der Akku voll ist, interessiert mich meist auch eher peripher. Ist doch schön, dass es noch Menschen gibt, die gut ohne ihr Handy leben können. Oder Smartphone.

Seht ihr – viel reden, nichts sagen.

Advertisements

~ von Miss Ann Thropy - 13. März 2011.

4 Antworten to “Viel reden, nichts sagen.”

  1. Ich nehm meine Tabletten immer während ich mich schlafen lege und während ich morgens aufstehen. Schlafen gehen und wieder aufstehen muss jeder mal, nicht :)? Da liegen die Tabletten aufm Nachttisch und ich denk dran. Also… falls es dich interessiert 😉

    • Nja, Abends ist eher schlecht, da ich Citalopram nehme, abgesehen davon hab‘ ich sie neben meinem Bett liegen, auf ’nem Tisch. Dazu muss man aber sagen, der ist vollgstopft bis zum geht nicht mehr.
      ist trotzdem sehr nett von Dir gemeint & natürlich interessiert’s mich. Ich bin auch sehr unhöflich, ich hab nicht mal Willkommen gesagt. Willkommen 🙂
      Ich glaube, ich baller‘ mir ’nen Klebezettel an den Bildschirm. Das ist zumindest nicht zu übersehen, weil mich Bildeinschränken ganz extrem nerven 😉

  2. Also mein Handy steht auch immer auf Lautlos. Der Wecker piept trotzdem 😉 Zettel vom Monitor haben die Angewohnheit runter zu fallen. Sehe ich gerade an meiner Erinnerung, das ich mich wiegen wollte. xD

    Leg sie dir auf die Tastatur? Also die Tabletten. Da stören sie auf jeden Fall. Jetzt muss dich nur noch jemand erinnern sie abends wieder drauf zu legen xD

    Ich hab den Vorteil, dass ich so eine Panik vor Kindern habe, dass ich die Pille nicht vergesse. Und meine Tabletten halt morgens mit der Pille zusammen nehme. Panik ist ne praktische Angelegenheit. 😉

    • Meins klingelt nicht, wenn der Ton aus ist.. Hab‘ das irgendwann mal kaputt gespielt..

      Haha, ja, genau daran dacht ich auch grad. xD Ich fahr nämlich immer runter, während ich mir ’nur schnell eben was zu essen‘ mache. Zuviel zum weiter existenten Heißhunger >.<

      Naja, ich nehm' die Pille ja nicht, daher.. Kann ich sie auch nicht vergessen xD Abgesehen davon – Ey, ich bin katholisch. Überles' das nicht dauernd!

&, noch was zu sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: