Ich war weg.

Achtung, Neuigkeit – Ich war heute draußen. Also so richtig. & dann bin ich wieder reingegangen. Zu anderen Menschen. Also nicht zu mir.
& dann, so nach drei Stunden, hat sich mein Steißbein sogar in die Bank gebohrt. Oder andersrum. Keine Ahnung, ist auch egal. Jedenfalls weiß ich nun, dass es da ist, w es rein anatomisch hingehört. & dann bin irgendwann noch mal rausgegangen. & dann wieder rein, diesmal sogar bei mir.

& wenn ich mich Freitag mit meiner Schweinemama treffe, dann war ich sogar 200% öfter draußen als letzte Woche. Toll, oder?

Ich hab‘ heute ungefähr.. gefühlt 3000 Kalorien zu mir genommen. Es nervt tierisch, dass die Antidepressiva so einen verfluchten Hunger machen. Ich bin ja egtl keineswegs fresssüchtig. Entweder esse ist viel, also übermäßig, gar nicht oder aber, in den seltensten Fällen zwar, normal. Ich denke, das ist ziemlich normal, bis.. Na ja, übertrieben, aber ja auch aus Grund. So schaffe ich es immerhin, Leute zu kennen, die jeweils einen anderen Eindruck haben, was meine Essensgewohnheiten angeht. & wenn sich die unterhalten ist das lustig, weil dann niemand so recht weiß, ob sie nun über mich reden.

Außerdem bin ich nun wieder in Besitz von Hahnenkampf von K.I.Z. Find‘ ich gut. Nun fehlt mir nur noch Vom Vintage verweht vom Dendemann & dann bin ich einigermaßen beseelt. Sagt man doch so, oder?

Bleibt nur noch zu sagen: Anscheißen ist ja auch noch kein Fremdgehen.

Advertisements

~ von Miss Ann Thropy - 16. März 2011.

&, noch was zu sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: