Post-BaDiCoRe zum ESC.

Wie es nun mal so am Wochenende ist, muss alles andere als ein gesundes Frühstück her.
Für die einen ist es der nachwirkende Geschmack von Kotze, gemischt mit Batida de Coco & Rollmops, auch bekannt als Post-BaDiCoRe, welches zugleich als neue Richtung irgendwelcher Core-Musik seinen Weg nach draußen findet, für mich ist eben ein bisschen Kaffee hier, ein wenig Pillchen da mit den Klängen The Streets.

Wieso tendieren manche Rapper egtl so stark dazu, ihren Albumtitel inflationär in ihre Songs unterzubringen? Ich weiß nicht, wie oft mir Herr Skinner inklusive seiner Kumpan/innen nun schon Original Pirate Material ins Ohr geträllert hat.

& wieder versumpfe ich am PC, anstatt irgendwas wirklich sinnvolles zu machen wie…
Jedenfalls habe ich eine tingeltangelbobeske Frisur & ich nehme an, mein Geruch lässt auch zu wünschen übrig.
Mein Kaffee ist kalt & Hunger hab‘ ich egtl auch. Einkaufen müsste ich egtl auch noch. & Augenbrauen zupfen.

Zumindest verhindere ich irgendwelche tiefgehenden Gedanken, die mich schon wieder in irgendwelche superinteressanten Gedankenkreise ziehen. Es ist fast ein bisschen ironisch, dass mir der Engländer Just trying to stay positive! ins Ohr sprechgesingsangt.

Also lasse ich mich kurzweilig von Gedanken rund um den ESC gefangen nehmen.
Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wann mir Lena mehr auf die nicht vorhandenen Nüsse ging. Zugegeben, ich war nie so ein wirklicher Lena-Fan. Ich hab‘ mich natürlich trotzdem irgendwie gefreut, als wir letztes Jahr gewonnen haben. Aber sie ging mir davor schon, allein durch dieses nervenraubende Lied, tierisch auf die Nerven.
Ich habe letztens einen Ausspruch im Fernsehn gehört, in den jemand sagte, dass Lena letztes Jahr das kleine, süße Mädchen war, wohingegen sie dieses Jahr nur das kleine, süße Mädchen versucht zu spielen.
Komischerweise bin ich da komplett entgegengesetzter Meinung. Ich fand‘ dieses ganze hypernervöse, pseudowitzige Getue letztes Jahr ehrlich gesagt mehr als aufgesetzt. Vllt bin ich auch einfach nur kein wirklicher Menschenkenner, aber ich fand es alles andere als authentisch. & genau das machte sie für mich so unsympathisch.
Ich muss zwar ebenfalls zugeben, nur zwei Interviews mit ihr von diesem Jahr bezüglich des ESCs gesehen zu haben, aber auf mich wirkt sie wesentlich weniger aufgesetzt & sogar ein bisschen erwachsener. Hach, die Medien soll man verstehen…

Nebenbei erwähnt fand‘ ich’s sowieso nicht so ’ne dufte Idee, Lena ein zweites Mal antreten zu lassen, aber nun gut.
Wenn sie es doch schaft, noch mal den 1. Platz zu holen – Chapeau, Fräulein Meyer-Landrut.
So wirklich glaube ich aber nicht dran. Meine Vermutung – irgendwie auf den ersten fünf Plätzen.

Ich drücke übrigens auch ein bisschen für England & Blue die Daumen. Mir war bis.. vor anderthalb Wochen noch völlig neu, dass sie dort auftreten, weil ich bis dato egtl immer noch der Auffassung war, die hätte sich getrennt.
Ja, ich habe ein Herz für Blue. Ja, ich habe ein Herz für Boygroups.
Blue erinnern mich nämlich total an meinen Schüleraustausch in der 9. Klasse, als wir im Auto zum Bowlingcenter fuhren & ich diesen Song zum ersten Mal hörte, ihn dann in Deutschland unbedingt haben wollte, er aber erst geschlagene 3 Monate später rauskam.

Mein Herz also ein bisschen für Blue.
Ich Mädchen.

Advertisements

~ von Miss Ann Thropy - 14. Mai 2011.

5 Antworten to “Post-BaDiCoRe zum ESC.”

  1. Die Frisur hätte ich zu gerne mal gesehen :-p

  2. Der eigentliche Witz ist ja… dass alle traurig sein werden, wenn es „nur“ ein 5. Platz wird. Oder „nur“ ein 2. Platz. Dabei wäre selbst das nen super Erfolg… im Vergleich zu den ganzen Jahrzehnten davor. Aber wir sind ja doch geringfügig erfolgsorientiert. Scheiß Gesellschaft. Und da soll man nicht krankhaft perfektionistisch werden…

    • Recht hast du… Und wir sind schon soweit, das sogar Musik zum Wettbewerb wird.

      • Mh, ich will Dich von keiner Illusion abbringen, aber.. Musik steht schon immer im Wettbewerb. Zumindest schon so lange, seit es auch Charts gibt. Denn Charts sind auch gewisserweise ein Wettbewerb. Also gar nicht so neu 😉

    • Ja, im Vergleich zu den letzten Jahren schon, aber.. Hallo, nun hatten wir Platz 1, wie können wir nun also weniger erwarten? *Ironie off*

&, noch was zu sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: