‚cause sick hearts do fine.

Momentan ist nicht wirklich meine Zeit. Ich hab manchmal Probleme rauszugehen. Nein, es hat weniger etwas mit Angst zu tun als mehr mit.. Der Kraft überhaupt nach draußen zu gehen. Ich fühle mich kraftlos.
Alles fühlt sich an wie eine riesige Anstrengung & doch weiß ich, dass ich’s egtl tun müsste.
Ich wieder kann ich nicht einordnen, ob ich mich einfach nur zusammenreißen muss & die manchmal wiederkehrende Traurigkeit nur wegen des Wetters ist oder ich wieder in eine Phase abrutsche.

Gestern hatte Besuch. Kennen uns egtl schon lange ausm Internet, vorgestern hatte er mich dann nach.. 2 Jahren, glaube ich, im Chat angesprochen & da er mittlerweile nur 14km entfernt wohnt, haben wir dann beschlossen uns zu treffen.
Immerhin weise ich so was nicht ab, auch wenn ich typischerweise trotzdem Angst hab, dass man mich wahnsinnig scheiße & so findet.
So gammelten wir also gestern bis.. halb 9 hier rum, quatschten, danach holte ich noch Kippen, machte mir was zu essen & ging dann auch recht früh ins Bett.

Obwohl ich so früh ins Bett ging, stand ich trotzdem recht spät auf & konnte mich auch nicht wirklich aus dem Bett zwingen.
Krank fühle ich mich auch & nach einem Nachmessen mit dem Thermometer erzählte selbiges mir, dass ich ’ne erhöhte Temperatur hab. Was mich aber nicht davon abhält, mir den Hintern abzufrieren.

Erwartungsgemäßig gefällt mir das Gefühl, alleine zu sein noch weniger.

Es ist manchmal komisch. Das Erste, was mir immer einfällt, ist mein erstes Date mit M. Ich hatte wahnsinnige Magenschmerzen, konnte auch nicht mehr stehen & M. hat mir ’nen Bauchheilmach-Tee & eine Wärmflasche gemacht, mich in den Arm genommen & überlegt, ob er mich ins Krankenhaus verfrachten soll.
Manchmal denke ich, wenn das nicht gewesen wäre, wäre es nicht so schlimm,  wenn man krank irgendwo in der Gegend rumliegt. Man kann ja nicht vermissen, was man bis dahin nicht kannte. Das letzte Mal, als ich krank war & sich jemand so um mich gekümmert hat, hat meine Mama noch gelebt. Erwähnte ich bereits, dass sie seit 1996 tot ist?

Ich kann mich nur erinnern, dass mir immer, wenn auch durch die Blume, vermittelt wurde, dass ich simuliere. Ja, ich habe manchmal simuliert. Weil ich Angst hatte. Ihr wisst schon, die Story mit der Schule.

Jetzt hätte ich gerne, dass ich simuliere, wo ich doch egtl noch so viel tun müsste…

Advertisements

~ von Miss Ann Thropy - 18. Mai 2011.

3 Antworten to “‚cause sick hearts do fine.”

  1. Erhöhte Temperatur simuliert man nicht, Purzel. Hüte ein paar Tage das Bett, egal, wie sehr es dich nervt. Dann gehts dir zumindest in der Hinsicht wieder besser.

&, noch was zu sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: