Auf Wiedersehen, Missy, Du Stinki.

Neuerdings besitze ich keine Haustiere mehr. Also schon. Aber ich bezweifle, dass man tote Ratten als Haustier bezeichnen darf. & so bleibt mir eben doch nichts anderes übrig, als morgen wider Plan (als ob ich einen hätte..) aus dem Haus zu gehen & das Tierchen unter den Bäumen, die an die Kleingärten angrenzen, zu begraben.

Ich würde nicht sagen, dass es mich überrascht hätte. Ich habe mittlerweile schon begonnen, mehrmals am Tag zu gucken, ob sie noch lebt, wenn sie am Pennen oder schmollen war. & zugegeben, sie war ja nun auch schon alt & hat es doch noch relativ lange ohne ihre Schwester ausgehalten. Ganz so fit war sie ja nun auch nicht mehr.

Es ist aber durchaus gruselig, wie schnell die starr werden. Ja, das klingt jetzt schon wieder so pervers, aber ist halt nun mal ein natürlicher Vorgang.
Irgendwie schon komisch, dass man ich mich davor scheue, sie anzufassen, weil sie eben tot & starr ist. Ist das normal oder bin ich einfach nur weicheiig?

Nun gut, jedenfalls.. Mach’s gut, kleine Knoxville.

Advertisements

~ von Miss Ann Thropy - 18. Juli 2011.

4 Antworten to “Auf Wiedersehen, Missy, Du Stinki.”

  1. Miep :/ *kreuzchen bastel*

  2. Mein Beileid, Purzel.

&, noch was zu sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: