Truman Show reloaded.

Zwischendurch glaube ich wirklich, dass mein Leben einfach nur ein beschissenes Remake der Truman Show ist. Nur, dass es nicht, wie bei Truman, die wunderbare, perfekte Welt darstellt, sondern die ekligen,  hässlichen Seiten des Lebens. Man schaut mir beim Kacken, Kotzen, Masturbieren, Fußnägel schneiden oder Eurodancetrash hören zu & sämtliche Menschen, mit denen ich zu tun habe, wurden drauf gepolt, irgendwelche eingeflüsterten Sachen zu tun oder zu sagen, wenn sie mit mir zu tun haben. & dann freuen sie sich alle an ihren beschissenen Bildschirmen über ihre Perfektion, fressen sich mit Chips ihre eh schon vollschlanken Leiber voll & rufen ihre besten Freunde an, um ganz dringend über eben diese Perfektion zu reden.

Ja, ich weiß, dass das alles Quatsch ist, den ich von mir gebe. Ich bin gestört, aber nicht blöd. Nur ist es manchmal so, dass ich mich dann frage, ob ich es eben nicht doch besser fände, wenn es so wäre. Ich meine, ist es nicht so, dass wir uns nicht alle schon mal gesagt haben, dass Menschen doch nicht allen Ernstes so scheiße sein können? Natürlich sind sie das. Mich nicht ausgenommen. Auch nicht ausgenommen die Leute, die diesen Rotz hier lesen (& bei denen ich mich frage, wieso sie solche stümperhafte Scheiße überhaupt lesen) oder Bono Vox oder Angelina Jolie oder wie sie alle heißen.

Da kommt in einem auch schon mal locker der Wunsch auf, dass man, anstatt sich zu sagen, dass das alles unglückliche Verkettungen blöder Missverständnisse & Unzulänglichkeiten sind, sagen kann, dass es alles so geplant ist, dass sich irgendein krankes, geniales Hirn so was ausgedacht hat & mit seiner Idee nun absolute Filmgeschichte schreibt & später von Gott/Buddha/Ganesha/irgendein Gott mit ca. 1862 Emmys überhäuft wird. Zumindest wäre so die Beschissenheit der Menschen irgendwie berechenbar & würde nicht hier & da mal mehr, mal weniger durchblicken.

Geil, wieder irgendwelche zusammenhanglose Scheiße vollbracht. Fleißscheißbienchen für mich. &, ebenfalls ohne Zusammenhang, aber trotzdem toll, weil wiederentdeckt & total 90s:

 

Advertisements

~ von Miss Ann Thropy - 3. November 2011.

2 Antworten to “Truman Show reloaded.”

  1. Das dachte/denke ich mir auch oft.

    Irgendwie ist es manchmal erträglicher zu „wissen“, dass alles unecht ist.

    Aber schön geschrieben. Ich habe geschmunzelt (oder sowas), genickt, war wütend und nun in den 90’s um retro zu sein.

    • Ja, oder Men In Black & wir leben alle in einem Bahnhofsschließfach. Ich bin nicht so der Filmmensch, eher unfähig, stumm zwei Stunden einen Fernseher anzustarren, deswegen wollen mir partout keine anderen Filme einfallen.

      Na ja, was ich von dem halte, was ich „schreibe“, steht ja im Text & irgendwie.. Aber trotzdem danke 🙂
      (Ich bin grad erst aufgestanden, falls ich also irgendwelchen Mist scheibe, nimm das als Entschuldigung)

&, noch was zu sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: