52 Bücher. #7 – Kochbuch.

Bevor morgen das neue Thema kommt, sollte/will ich noch eben das alte abarbeiten. & zwar: Kochbücher.

Genau mein Thema. Ich, die gestern Nudelwasser aufgesetzt hat, aber das Wasser vergaß. Manche nennen mich ja auch Miss Mälzer. Schmeckt nicht, gibt’s nicht. Irgendein Idiot ein steht ja jeden Tag auf. Demnach würde auch irgendein Idiot sagen, dass es schmecken würde. Mittlerweile bin ich sogar so weit, dass ich das Essen, das mein Dad mittags zubereitet & ich abends in der Mikrowelle warm mache, als Kochen bezeichne. Ist ja alles so eine Definitionssache, nech.
Ab & an koche ich aber sogar selber. & das schmeckt manchmal sogar. Da gibt’s bei mir eine Faustregel: Je expressionistischer gekocht wurde, umso besser schmeckt es. Zwar dauert das Saubermachen dann zwar doppelt so lange wie das Kochen selbst, weil ich wirklich jeden Teil der Küche beim Kochen benutze (Ja, auch die Decke!), aber das macht ja nix. Beschäftigungstherapie & so.

Ich rede schon wieder drumrum.
Das erste Kochbuch, das ich geschenkt bekam, war Kochen mit Pumuckl. Besitze ich immer noch. Habe aber, soweit ich weiß, nie was draus gekocht. Das Problem ist nämlich, dass immer irgendwas bei ist, was ich überhaupt nicht mag. & Stullen schmieren kann ich schon alleine. Das wird einem dort nämlich auch beigebracht. Bin aber bestrebt, irgendwann noch mal was draus zu kochen. Echt jetzt. Da sind nämlich ganz coole Kindercocktails drin.

Wenn ich mal nach Rezept koche (oder aus Verzweiflung, Wut, Unwissen), dann koche ich mit einer Uralt-Ausgabe von Ich helf Dir kochen von Hedwig Stuber. Im Internet find ich das in der vermutlich 29701. Auflage mit dem eleganten Zusatz „Über 50 Jahre Kocherfahrung“. Kann man ja so machen. Klingt ja auch besser als Klassiker. Schön wäre auch – Der Shakespeare der Kochliteratur. Apropos Kochen – Ich bin Stullen schmieren.

Advertisements

~ von Miss Ann Thropy - 22. Dezember 2011.

4 Antworten to “52 Bücher. #7 – Kochbuch.”

  1. Hehe als Kochchaotin könnte meine Buchvorstellung was für dich sein.

    http://uninn.wordpress.com/2011/12/16/52-bucher-woche-7-von-gequalte-brotchen-bis-zu-zombies/

    • Hab ich mir schon durchgelesen & auf die Liste gesetzt. Ich hab nun nämlich den absoluten Plan: Ich gehe irgendwann mal nach Weihnachten in die Bibliothek & schau mal nach den Büchern, um mal genauer schauen zu können, was mir den zusagt. 😀

      • Meine WULI ist inzwischen auch schon kräftiger geworden, oh man wo soll das noch enden … .

        • Deswegen guck ich mir das noch mal genauer an, bei einer Quelle, in der ich nicht verpflichtet bin, Sachen behalten zu müssen, wenn ich sie habe & sie mir womöglich doch nicht gefallen. 😉 & sie vllt nach Wichtigkeit abstufen. Hab so nämlich noch wirklich viel zum Lesen hier rumliegen..

&, noch was zu sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: