„Brauchste nicht gucken, hab ich schon gesehen, ist scheiße!“

Gestern liefen die, zumindest von mir, lang erwarteten neuen Folgen von Two & a half men mit Ashton Kutcher. Anscheinend war ich nicht die Einzige. Halb facebook redete drüber, die wenigen angestrebten Gespräche meinerseits enthielten zumindest auch teilweise Two & a half men-Content. So weit, so gut, denkste. Eben nicht.
Während ich also erzähle, dass ich auf die neuen Folgen gespannt bin, weil man ja so viel munkelt,  war die Antwort mehr so was wie eine auf Repeat gestellte Platte/CD/mp3-Datei: „Brauchste nicht gucken, hab ich schon gesehen ist scheiße!“

Liebe Freunde, Bekannte, Gehasste – Es ist bestimmt ganz entzückend für irgendjemanden den es interessiert, dass ihr irgendetwas schon mal gesehen & für schlecht befunden habt. & ist ganz sicher auch unfassbar toll, dass ihr euer Wissen der großen Fernsehunterhaltung mit mir teilen wollt.
Aber mal ehrlich: Meint ihr wirklich, dass ich nicht bereits in dem Alter bin, in dem ich mir meine eigene Meinung bilden kann? & ich gehe sogar so weit, zu sagen, dass ich über etwas nicht urteilen kann, solange ich es nicht selbst gesehen, gehört,  ausprobiert oder kennengelernt habe.
Auch wenn ich selbst nicht der größte Fan von mir selbst bin, würde ich einigen von euch trotzdem empfehlen, sich davon mal eine Scheibe abzuschneiden.
Wenn jetzt also 92% der Weltbevölkerung sagen würde, dass die Erde eine Scheibe ist, plättet sie sich dadurch trotzdem nicht zur Pizza. & selbst wenn diese 92% Prozent mich dann durch Penetranz davon überzeugen wollen, dass sie ja wohl eine  Scheibe ist, wird sie es ebenfalls nicht.

Der Vergleich mag an diese Stelle vllt ein bisschen hinken, doch frage ich mich, was es bringt, jemanden seine Meinung aufzwingen zu wollen. Recht gehabt zu haben oder so. Kann ich verstehen, wenn es um den Atomausstieg geht. Klingt ja auch schöner, wenn man sagen kann „Ich hab’s immer gewusst!“, wenn so’n Kraftwerk hochgeht. Aber bei einer Serie? Da fehlt mir vllt die Weitsicht, um verstehen zu können, wieso man so viel Kraft in die aufdringliche Überzeugung anderer Menschen stecken muss.

Ach ja, mein Fazit übrigens: Ich bin ein Mädchen. Wäre Ashton Kutchr nicht so häufig halbnackt durch die Gegend gesprungen, würde meine Meinung wohl schlechter ausfallen. 😉 John Stamos Kurzauftitt war auch ganz schmackhaft, Dharma & Greg einzustreuen fand ich auch ganz amüsant, mir scheint allerdings, dass es einen dezenten Schauspielerinnenmangel gibt, hat Jenna Elfman (Dharma) doch mal Charlies Geliebte Frankie gespielt. & auch Bridget, Waldens Frau, spielte bereits Herbs Schwester Myra. So was versaut’s einem dann immer ziemlich.
Auch wenn außer einem Schauspieler sich nichts geändert hat, hat das für mich nicht mehr viel mit Two & half men gemein. Für mich ist das so ein bisschen wie mit der 9. Staffel von  Scrubs: Insgesamt finde ich das Ganze wirklich gar nicht mal soooo schlecht, das Problem ist aber nun mal, dass man vorangegangenes kennt. Hätte man anstatt der 9. Staffel Scrubs daraus ein Scrubs-Spin Off gemacht,  wäre ich dafür sogar wirklich zugänglich gewesen. So war es für mich das Ausgeschlachte einer wirklich großartigen Serie. Die dann ja letztendlich abgesetzt wurde.
Ich weiß nicht, ob sich die Masse eher darauf eingelassen hätte, wäre Two & a half men unter einem anderem Namen als vermeintlicher Ableger gestartet. Ich persönlich hätte das begrüßt. So bleibt für mich irgendwie ein bitterer Beigeschmack. Ich glaube zwar nicht, dass Two & a half men so schnell abgesetzt wird, weil die Einschaltquoten, soweit ich weiß, wohl doch noch ganz ordentlich sind, zumindest in Amerika. & vllt lässt man Charlie wieder von den Toten auferstehen, falls die Quoten mal so richtig eincrashen.

Advertisements

~ von Miss Ann Thropy - 11. Januar 2012.

9 Antworten to “„Brauchste nicht gucken, hab ich schon gesehen, ist scheiße!“”

  1. Tja, die Meinung der lieben Mehrheit. ich denke dann immer an den schönen Satz „Esst mehr Scheisse, denn Milliarden von Fliegen können nicht irren.“ ^^

  2. Zwei und ein halber Mann, Scrubs und Schauspielernamen, die mir absolut nichts sagen. Dieser Beitrag wurde in einer Galaxie geschrieben, in der ich keine Wohnung habe 🙂 Aber ich stimme Dir zu, dass Du diese, sicher intellektuell hochwertigen Sendungen, selbst anschauen musst, um zu einem qualifizierten Urteil zu kommen. Aber die Frage, was man in dieser Zeit an sinnvollen Dingen hätte tun können, sei bitte gestattet!? Auch wenn die Antwort schwerer ist, als die provokante Frage. Denn was sinnvoll ist, ist eine interessante Frage …

    • Lustig, so geht’s mir, wenn Du irgendwelche Schauspieler o.ä. einwirfst, die ich nicht kenne. Aber das liegt nun mal daran, dass Du ein alter Mann bist. Irgendwann muss es Dir ja gesagt werden. :mrgreen: Die jungen Menschen heute, die, zu denen Du ja dann nicht gehörst, die gucken so was. Viele sogar.
      & den Sarkasmus habe ich sehr wohl erkannt *selbst auf die Schulter klopf* Scrubs ist nämlich gar nicht so niveaulos, wie Du vllt annimmst. Manchmal werden da so kluge Sachen gesagt, als hätte ich sie geschrieben. & manchmal noch klüger.
      Desweiteren kann ich sagen, dass ich es durchaus sinnvoll finde, Sachen zu tun die ich tue, weil ich sie eben tun will, das ergibt nämlich den Sinn dessen, meiner Meinung nach. Also: Alles richtig gemacht & Rätsel gelöst 😉 Man nannte sie Holmes, Misslock Holmes.

  3. Huch, alten Kommentar bitte löschen..

    eigentlich linkte ich hierhin:
    failbook..

&, noch was zu sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: