52 Bücher. #15 – Dingenskirchen².

Ich hab ein gewisses Talent, die Artikel zu vergessen & sie dann, wenn dann doch, kurz vor Schluss zu veröffentlichen. Jedenfalls lautet das Thema „“Greif Dir das Buch, das jetzt in diesem Moment in Griffweite liegt bzw. welches sich am nächsten bei Dir befindet.”, was schon ein ziemlich langes Thema ist.

Aus einem früheren Artikel dürften einige noch dieses Bild kennen, nachdem ich fast selbstständig ein Regal mit einer Bohrmaschine an die Wand gebracht habe (& ja, ich war da verflucht stolz drauf, weil ich wirklich Angst hatte, dass mich dieses Monstrum angreift. Das könnte aber auch an einem bestimmten Lied liegen, man weiß es nicht). Mittlerweile ist das gesamte Regal fast voll, aus der zweiten Etage sind mir schon einige Bücher auf den Schädel geregnet, nachdem ich die Tür, die sich auf der rechten Seite dieses Kunstwerks befindet, mit Schmackes zugepfeffert habe. Die untere Etage, die die noch zu lesen-Bücher darstellt, ist dafür umso schmaler geworden. Jetzt könnte man natürlich sagen, dass ich dann doch unten Bücher hinstellen soll, aber dafür bin ich zu neurotisch veranlagt.

Wir nehmen jetzt also das Buch, was schon auf diesem Photo vorhanden ist & auch immer noch dort steht. Nämlich das von ganz rechts, weil mir das ja ziemlich am nächsten ist, luftlinisch gesehen. Es heißt:

Barry Trotter und die überflüssige Fortsetzung

Der Titel ist insofern ziemlich treffend, wenn auch nicht aus den selben Gründen, die der Autor angestrebt hat. Dies ist nämlich der zweite Teil der Barry Trotter-Reihe, & wenn man so ein mehrteiliges Ding hat, sollte man sie wohl der Reihe nach lesen, richtg? Richtig. Ungünstigerweise befindet sich der erste nämlich nicht in meinem Besitz & wurde von mir auch nie gelesen. Deswegen macht es wohl ziemlich wenig Sinn, das zweite vor der ersten Buch zu lesen. Falls also jemand im Besitz des ersten Buchs ist & das sogar loswerden will: Hallo! Bitte setzen Sie per Kontaktformular mit mir in Verbindung. Wir werden uns sicher einig! Herzlichen Dank!

Barry Trotter ist übrigens, weil ja voll schwer zu erkennen, eine Parodie auf Harry Potter. Ich habe sie vor ein paar Jahren mal in unserer hier ansässigen Buchhandlung gesehen & fand’s unglaublich witzig. Äh, ja. Ich glaube, weiteres gibt’s dazu nicht zu sagen. Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit & bis morgen ,oder auch nicht!

Advertisements

~ von Miss Ann Thropy - 16. Februar 2012.

4 Antworten to “52 Bücher. #15 – Dingenskirchen².”

  1. Leider habe ich den ersten Band nicht, aber mich würde interessieren, ob die Trotter-Bücher hm.. respektvolle Parodie/Überzeichnung sind oder eher „frustbasierend“?

    • Das kann ich Dir leider auch noch nicht sagen, wie gesagt warte ich lieber erstmal auf den ersten Teil. Zumal das ja von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist. Beispielsweise hab ich lovelybooks nicht wirklich viel gutes über das Buch gelesen. Was somit wohl heißt, dass es eher zu Zweiterem tendiert. Jedoch mache ich mir lieber ein eigenes Bild davon, weil ich es, wie bereits geschrieben, beim Erblicken im Buchladen egtl ganz lustig fand. Ich werde Dir meine Meinung zukommen lassen 😉

&, noch was zu sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: