Wahnsinn.

Diese Momente, in denen die Stimmung von einem Moment aufs andere wechselt, sind grausam.
Es ist, als würde der Wahnsinn Besitz von einem ergreifen. Urplötzlich, schleicht sich an, schlägt Dir in die Fresse.

„Hallo, ich bin’s, der Wahnsinn, ich bin da, um Dich dorthin zu treiben, wo Du lange nicht mehr warst, an Orte, die Du lange nicht mehr gesehen hast, zu Zeiten, wie sie unvorstellbar sind!“

Fick Dich, Hure.

Wahn. Sinn. & doch steht mir der Sinn so ganz & gar nicht nach Wahn.
Schwinde(l)gefühl. Ich schwinde.
Gedanken, die sich verfestigen & mir erzählen, sie seien wahr.

& mal wieder hab‘ ich das Gefühl, ich dreh‘ völlig durch.

Glückwunsch.

Advertisements

~ von Miss Ann Thropy - 12. Mai 2011.

7 Antworten to “Wahnsinn.”

  1. Oha, ja, kenn ich sehr gut. ich bin zum Beispiel ein sehr angstfreier Mensch, aber vor mir selbst kann ich mich manchmal echt gruseln. Mal sehen wann ich das nächste mal auskreise. Danke übrigens für die schönen Begriffe „Hirnhitler“ und „Hirnkotze. Und:nette Farben haste hier. Erinnert mich an irgendwas misanthropisch-nihilistisches…achja: meinen eigenen Blog;-)

  2. Ja, sag ich auch immer, das sich nix für das schwarz bei mir auf der Page und im Blog kann, auch Voreinstellung. Allerdings eher psychosoziale Voreinstellung;-)
    Ich Blödmann habe aber tatsächlich erst gerade bemerkt, warum mir dein „nickname“ so zusagt. Miss Ann Thropy, gar nicht schlecht, da muss schon ein Cleverle wie ich daherkommen, um das aus dem Stand zu kapieren;-))
    Naja, es reicht bei mir nicht für eine echte Shizophrenie -was natürlich gut ist – aber es gibt Tage, da verhalte ich mich selbstzerstörerisch und unkontrolliert. Das geht schnell vorbei, aber danach is immer unsagbar schwieriges Aufräumen und sich erklären etc angesagt, was ziemlich nervt.Und so sitzt man manchmal da und denkt: Junge, nu is aber auch mal gut mit solchen dunklen Phasen.

    • Na ja, ich könnte das Ganze hier auch in weiß gestalten, aber ich finde das irgendwie zu.. lebensbejahend 😉 Nein, Quatsch, aber ich & ich denke auch, einige Leser hängen sehr an ihrer Netzhaut. Bin eh mehr ein Fan von schwarz als von weiß.

      Um ehrlich zu sein, dachte ich, als Du die Andeutung ‚misanthropisch-nihilistisch‘ einwarfst hättest Du’s verstanden, aber nun gut, meine gute Tat für heute – Ich verzeihe Dir.

      Mh, ich denke, fast jeder gut durchgecrashte Psychohaushalt hat mal seine Selbstzerstörungsphasen. Ob nun bewusst oder unbewusst. Manchmal fehlt einfach die Kraft, Energie & der Wille, immer wieder dagegen anzukämpfen.

  3. Naja, nimm es als Beweis, dass ich „real“ bin, den Begriff „Misanthropie“ also auch so schon immer mit mir herumtrage…
    Ja, schwarz passt einfach besser und ich selbst finde, man kann das ganz wunderbar lesen, weiß gar nicht warum sich manche beschweren bei mir, dass das hart für die Augen wäre.
    Ich selbst gehe nicht mehr unbedingt gegen meine „Phasen“ an, im Gegenteil, ich akzeptiere und respektiere sie und verlasse mich inzwischen darauf, dass sie wieder vorbeigehen. Und um ehrlich zu sein: so nach und nach mag ich sie auch manchmal. Viele Menschen brüsten sich damit „crazy“ zu sein oder „anders als die anderen“. Depressive Menschen sind es und insofern es nicht Richtung Suizid geht kann man daraus sehr viel lernen, sehr viel holen, ein hochinteressantes Leben daraus gestalten.

    • Na ja, ich denke, ist es auch immer abhängig davon, wie einnehmend solche Phasen sind, was sie auslösen, etc.
      Darüber könnte ich nun natürlich auch philosophieren, aber ich lasse es einfach mal so stehen 😉

  4. Diese spontanen Stimmungswechsel kenne ich. Nur zu gut. Und sie kotzen mich an. Von einer auf die andere Sekunde ist man ein psychisches Wrack.

&, noch was zu sagen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: